Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Sparkling Magnetic Field Data PDF Drucken E-Mail
Die geomagnetische Messstation in Tamsweg ist Teil eines regionalen Stationsnetzes von magnetischen Sensoren, die in enger Zusammenarbeit mit drei AHS im Rahmen eines Sparkling Science Projektes (Sparkling Geomagnetic Field) aufgebaut wurden und werden. Diese Station (“Tamsweg-Sedna” genannt - daher auch der Kurztitel “TSE”) mit zwei Sensoren – ein Fluxgate-Variometer und ein Protonenmagnetometer – wurde in Tamsweg, Stmk, in einer Schule installiert und läuft seitdem permanent. Die Variationen, die hier zu sehen sind, stammen hauptsächlich vom magnetisch störenden Schulalltag. Es sind hier 7 Tage Variationen dargestellt. Der in grün hinterlegter Teil ist das verhältnismäßg ruhige Wochenende.

 

Stationsdaten des Sparkling Magnetic field Projekts:

1. Tamsweg:

 
Banner
Design by Next Level Design Lizenztyp CC